the bubble bath

Aus Netzliteratur
Wechseln zu: Navigation, Suche

the bubble bath ist die englische Version des Werks Die Schwimmmeisterin, die 2005 von der Autorin Susanne Berkenheger erstellt wurde. Es wurde 2005 mit dem Ciutat de Vinaròs Digital Literature Award ausgezeichnet.


Kurzinfo zum Werk


Bubble.jpg

Screenshot von "the bubble bath"

Autor Susanne Berkenheger
Titel the bubble bath
Jahr 2005
Genehmigung Genehmigung erteilt
Liveversion http://www.berkenheger.netzliteratur.net/thebubblebath/
archivierte Version http://literatur-im-netz.dla-marbach.de/bsz40217545x.html
Katalogeintrag in Kallias http://www.dla-marbach.de/index.php?id=51890&ADISDB=AK&WEB=JA&ADISOI=01358030
verwendete Archivierungsmethode Screencast
Qualität der Spiegelung Basisfunktionalität nicht erreicht
Status des Wikieintrags abgeschlossen

Beschreibung

Beschreibung durch die Autorin

nicht verfügbar

Angaben zum Inhalt

Eintrag im Electronic Literatur Directory:

"The Bubble Bath beschäftigt sich auf ironische Weise mit proprieärer Software, dem politischen und kreativen Optential von Hacktivism und kulturellem "Leihen". Das Werk zwingt den Leser in eine Art doppeltes Bad, auf der einen Seite in das Bubble Bath, auf der anderen Seite in ein "Lesebad", wo der Leser nur die Illusion der Kontrolle erhält. Beim Durchklicken des Hypertexts hat man die Wahlfreiheit, oder so glauben zumindest die meisten Leser. The Bubble Bath stellt eine Erziehungsanstalt mit einem einzigen Ziel dar: Die Leser dazu zu bringen, es zu lieben, dass nicht sie es sind, die den Text durchklicken, sondern dass der Text sie durch die Geschichte lotst. Dabei verwendet das Werk billige Tricks, falsche Cursor, leere Versprechungen, unsichtbare Fenster und ungezogene Javascript-Anwendungen. Diese erzeugen nahezu unkontrollierbare Geschehnisse. Netscape erlaubt solche Anwendungen nicht, auch Opera oder Apple Systeme nicht. Nur Microsoft erlaubt eine solche Erfahrung."[1]

John Zuern beschäftigt sich mit der Übersetzung Der Schwimmmeisterin zu The Bubble Bath:

"Auch wenn es keine allzu große Rolle spielt bringt der Transfer des deutschen Textes von "Die Schwimmmeisterin" zu "The Bubble Bath" doch einige interessante Unvereinbarkeiten ans Licht. Eine frühe Übersetzung mit dem Titel "The Swim Attendant" behält den Fokus auf die Hauptperson, aber verliert nicht nur die Geschlechtszuordnung des Originals , sondern auch den autoritären Klang des "Meister", ebenso wie den noch wichtigeren Bezug zu einer Berufsbildungseinrichtung, in welcher die Geschichte und deren Charaktere eingebettet sind. [...] Während Berkenheger's allegorische Geschichte auf kulturellen Normen beruht, die sich der Übersetzung widersetzen sind ihre Skripte größtenteils unabhängig davon, sodass - letztendlich - die zentrale Botschaft von "The Bubble Bath" nicht über der Übersetzung verloren geht: die Tatsache, dass der Internet Explorer abgrundtief schlecht ist scheint universell verständlich zu sein."[2]

Änderungen in der Darstellung

technisch bedingt

versionsbedingt

Besonderheiten

keine bekannt

Technische Beschreibung

nicht verfügbar

Abspielvoraussetzungen

  • PC
  • Windows98 (SE)
  • Internet Explorer 4.0 / 5.0 / Sicherheitseinstellungen: mittel / Pop-Up-Blocker ausschalten
  • Auflösung 1024 x 768
  • Alle Windwos-Sounds ausstellen
  • eingeschränkt spielbar mit WindowsXP

Archivierungsprozess

Die Beurteilung der Spiegelungsfähigkeit beruht auf dem Paper „CLEAR: a credible method to evaluate website archivability“ [3] und wurde mit Hilfe des Online-Tools ArchiveReady [4] durchgeführt. Genauere Informationen sind dem Bericht zu entnehmen.

Zum Bericht

Nach erfolgter Spiegelung wurde die Qualität dieser beurteilt. Dabei wurde festgestellt, dass bei der Archivierung dieses Werks die Basisfunktionalität nicht erreicht wurde. Einzelheiten sind dem Bericht zu entnehmen.

Zum Bericht

Externe Spiegelungen

Sekundärliteratur

Quellen

  1. Electronic Literature Directory (o.J.): The Bubble Bath, Stand: 14.01.2014
  2. Zuern, John (2011): Where are we now?.Orienteering in the Electronic Literature Collecting, Volume 2, Stand: 14.01.2014
  3. Banos et al.: CLEAR: a credible method to evaluate website archivability. Lisabon. 2013. Online verfügbar
  4. http://archiveready.com/
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge