Offertorium

Aus Netzliteratur
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Werk Offertorium wurde ca. 2001 von Manfred Arens erstellt.


Kurzinfo zum Werk


Offertorium.jpg

Ausschnitt aus "Offertorium"

Autor Manfred Arens
Titel Offertorium
Jahr statische Version: 1991, Animation: 2007
Genehmigung Genehmigung erteilt
Liveversion http://www.untexte.de/untexte/offertorium.htm
archivierte Version http://literatur-im-netz.dla-marbach.de/bsz396882021.html
Katalogeintrag in Kallias http://www.dla-marbach.de/index.php?id=51890&ADISDB=AK&WEB=JA&ADISOI=01358876
verwendete Archivierungsmethode Screencast
Qualität der Spiegelung Basisfunktionalität erreicht, Inhalt vollständig erfasst
Status des Wikieintrags abgeschlossen

Beschreibung

Beschreibung durch den Autor

Äußere Form:

Die äußere Form von "Offertorium" spiegelt das sogenannte "Königliche Thema“ am Anfang des 1. Ricercare aus dem "Musikalischen Opfer" BWV 1079 von J. S. Bach wieder. Dabei entspricht die Einrückung der Tonhöhe (in Halbtonschritten) und die Zeilenlänge entspricht der Tondauer (ein Zeichen = eine Achtelnote).

Siehe auch: http://www.untexte.de/untexte/offertorium_i.htm

Inhalt:

Die vier Buchstaben BACH codieren (vorwärts und rückwärts zu lesen, Krebsgang) zwei (gleichlange) Wörter in einer übereinanderliegenden 8-Bit-Binärcodierung.

Zur Codierung siehe: http://www.untexte.de/untexte/offertorium_c.htm

Angaben zum Inhalt

Norbert Bachleitner über Offertorium:

"Manfred Arens lässt in Offertorium zu einem kurzen Ausschnitt aus dem 1. Ricercare in c-moll (a 3 voci) aus dem Musikalischen Opfer von J. S. Bach ein visuelles Gedicht entstehen, das aus verschiedenen Permutationen der Buchstaben von Bachs Namen besteht."[1]

Änderungen in der Darstellung

technisch bedingt

versionsbedingt

Besonderheiten

noch keine bekannt

Technische Beschreibung

Animation analog zur Musik

Abspielvoraussetzungen

flash4

Archivierungsprozess

Die Beurteilung der Spiegelungsfähigkeit beruht auf dem Paper „CLEAR: a credible method to evaluate website archivability“ [2] und wurde mit Hilfe des Online-Tools ArchiveReady [3] durchgeführt. Genauere Informationen sind dem Bericht zu entnehmen.

Zum Bericht


Nach erfolgter Spiegelung wurde die Qualität dieser beurteilt. Dabei wurde festgestellt, dass bei der Archivierung dieses Werks die Basisfunktionalität erreicht wurde. Der Inhalt wurde ebenfalls vollständig erfasst. Einzelheiten sind dem Bericht zu entnehmen.

Zum Bericht

Externe Spiegelungen

Sekundärliteratur

Quellen

  1. Bachleitner, Norbert (o.J.): Formen digitaler Literatur, Kapitel 2.4.2.4. Lautpoesie und Text-Musik-Kombinationen, S.73, Stand: 14.01.2014
  2. Banos et al.: CLEAR: a credible method to evaluate website archivability. Lisabon. 2013. Online verfügbar
  3. http://archiveready.com/
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge